1. Vermigrand Regenwurmhumus 5 lt. Kübel
    Verkauf!
  2. Vermigrand Regenwurmhumus 5 lt. Kübel[200]

    Preis:  €13,09



    Bewertungen
    Dieses Produkt haben wir am Mittwoch 14 Juni, 2017 in unseren Katalog aufgenommen.

    Eigenschaften Regenwurmhumus
    Regenwurmhumus ist ein rieselfähiger, geruchsfreier Ton-Humus Komplex, der besonders durch die Stabilität der Krümelstruktur besticht.
    Die Wasserspeicherfähigkeit (rieselfähig bei 75% Wassergehalt!) wird durch die Lebendverbauung bewirkt. Dabei dienen Ausscheidungen von Mikroorganismen und diese selbst als quellfähiger Kleber, der die mineralischen, mit den organischen Bestandteilen zusammenhält. Die durch den Verdauungsvorgang des Regenwurmes zerriebenen mineralischen Anteile stehen in großer Menge als Kieselsäure zur Verfügung. Dies dient der Aushärtung der Blattoberfläche (Epidermis) und führt zu höherer Widerstandsfähigkeit gegen Windbruch, stechende und saugende Insekten oder Blattkrankheiten.
    Der besonders hohe Anteil, und die Vielfalt der Mikroorganismen bewirken eine Beimpfung des Bodens mit Bodenleben. Diese Mikroorganismen bereiten die Nahrung für die Pflanzen auf, und bewirken so eine bessere Nährstoffaufnahme.
    Im Regenwurmhumus sind auch verschiedene Huminsäuren, Eiweiß- und Botenstoffe enthalten, die sich besonders günstig auf das Pflanzenwachstum auswirken. Die Verflüssigung dieser Eigenschaften bewirkt eine Reduktion der Düngerkosten durch eine Vervielfachung der Mikroorganismen. Auch die Ausbringung wird durch die Verflüssigung wesentlich erleichtert, und ist zu jedem Zeitpunkt möglich.


    15 Argumente  für die Anwendung von VermiGrand Regenwurmhumus   
    1. Keine tierischen Ausgangsstoffe
    2. Keine Industrieabfälle als Ausgangsstoffe
    3. Produktionsverfahren von der Natur entwickelt und seit Millionen Jahren bewährt
    4. Besonders umwelt- und klimafreundliche Produktion
    5. nachhaltige regionale Produktion
    6. angewandter Grundwasser- und Bodenschutz
    7. Vielzahl an enthaltenen Haupt-, Spuren- und Mikronährstoffen
    8. Vielzahl an enthaltenen Huminsäuren, Botenstoffen, Enzymen etc.
    9. Vielzahl an enthaltenem Bodenleben
    10. Geringe Aufwandmenge – Überdosierung fast nicht möglich
    11. Humusanreicherung im Boden
    12. Verbesserte Wasserhaltefähigkeit und Luftporenvolumen
    13. erhöhte Krümelstruktur – und Stabilität
    14. gesündere Pflanzen – gesündere Früchte - reduzierter Pflanzenschutzmittelaufwand
    15. kein Verbrennen der Wurzeln durch zu scharfen Dünger möglich
    Pflanzenernährung auf höchstem Niveau!


    Durch die Anwendung von Regenwurmhumus ermöglichen Sie Ihren Pflanzen die Kommunikation zwischen Pflanzenwurzel und Bodenleben wieder aufzunehmen.
    Die Pflanze fragt Ihren Bedarf an Nährstoffen über die Ausscheidung der Pflanzenwurzel ab. Durch die Abgabe von Assimilaten in Form von Kohlehydraten (Zucker) lockt sie das Bodenleben an. Dieses stellt dann im Gegenzug der Pflanze mineralisierte Nährstoffe zur Verfügung. So kann die Pflanze Ihren Bedarf an Nahrung selbst steuern.
    Wird in dieses System durch Düngung eingegriffen (zB: durch Kunstdünger), stellt die Pflanze Ihre Kommunikation ein, da sie ja Nahrung im Überfluss hat. Das Bodenleben wird nicht mehr ernährt und zusätzlich durch den Dünger und die Pflanzenschutzmittel in Mitleidenschaft gezogen. Die Pflanze kann zwar schnell wachsen, ist aber gegenüber Krankheiten und Schädlingen sehr empfindlich. Ähnlich ergeht es dem Menschen, der durch ein zuviel an Nahrung auch sehr "groß" wird, aber dadurch auch sehr anfällig für viele Zivilisationskrankheiten.
    Diese Wirkmechanismen wollen wir durch unsere Arbeit unterstützen. Dies war mit ein Grund, unseren Betrieb auf biologische Produktionsweise umzustellen. Unser Slogan lautet daher:
    Wir bringen das Leben - zurück zu den Wurzeln!
    VermiGrand Regenwurmhumus - Mehr als nur Düngen!
    Bei Mineraldünger oder konventionellen organischen Düngern sind die Hauptnährstoffe die wichtigsten Komponenten. Dies führt sehr leicht zu einer Überdüngung, die aber meist nicht erkannt wird.


    VermiGrand Regenwurmhumus bietet vier verschiedene Wirkstoffgruppen:
    • Bodenleben
    • Spurenelemente, Huminsäuren, Enzyme, Wirk- und Botenstoffe
    • Lebendverbaute Ton-Humuskomplexe
    • Hauptnährstoffe


    Dadurch bieten wir nicht nur Nahrung für die Pflanzen, sondern auch eine Bodenverbessernde und Humusaufbauende Wirkung.

    VermiGrand Regenwurmhumus
    Das wichtigste Produkt bei der Wurmkompostierung ist der entstehende Kompost. Dieses Ausscheidungsprodukt der Würmer hat einige Eigenschaften, die es von herkömmlichen Düngemitteln stark unterscheidet. Der VermiGrand Regenwurmhumus entsteht aus organischen Wertstoffen wie Luzernekompost, Pferdemist, Grüngut- und Strauchschnittkompost. Bei den verwendeten Rohstoffen achten wir besonders auf die Inhaltsstoffe, und verwenden nur ökologisch wertvolle Produkte. Wir verwenden keine tierischen Abfälle oder Biomüll für unsere Produkte.
    Umweltschonend
    Dieses Ressourcen schonende Produkt leistet nicht nur bereits bei der Produktion wertvolle Dienste für die Natur, sondern ist besonders in der Anwendung ein sehr umweltfreundlicher Pflanzennährstoff. Auf den Boden aufgebracht, können die enthaltenen Nährstoffe weder durch starken Regen, noch durch dauerndes Gießen ausgeschwemmt werden. Dadurch kann kein Grundwasser durch z.B.: Nitrat beeinflusst werden. Auch erspart man sich die sonst übliche Zusatzgabe von Mineraldüngern.
    VermiGrand Regenwurmhumus wirkt aber auch Pflanzen stärkend und hilft Ihnen auf diese Weise den Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln zu reduzieren.

    Wurzelwachstums fördernd
    Die besonderen Eigenschaften in Bezug auf enthaltene Mikroorganismen bewirken bei VermiGrand Regenwurmhumus gedüngten Böden ein stärkeres Wurzelwachstum als bei Vergleichsböden ohne Regenwurmhumus (ideal bei Auspflanzungen und Ansaat.
    Sogar eine schnellere Keimung von Saatgut konnte festgestellt werden.
    Übrigens konnte bei Regenwurmhumus keinerlei Pflanzen schädigende Eigenschaft festgestellt werden. Das heißt, dass bei einer Überdüngung, wie sie besonders oft in Blumentöpfen und Kleingärten vorkommt, keine negative Auswirkung auf das Pflanzenwachstum (und das Grundwasser) bekannt ist.
    Wachstumsfördernd
    Regenwurmhumus kann in großer Menge verabreicht werden, ohne Schaden für die Pflanze zu verursachen. Das ist aber gar nicht notwendig, denn geringste Mengen von Regenwurmhumus zeigen bereits beachtliche Wirkung. Verantwortlich für die besonderen Eigenschaften des Produkts ist zum einen, dass der Wurm einen besonders feinkrümeligen Ton - Humus Komplex ausscheidet, zum anderen die Zusammensetzung dieses Komplexes (besonders hoher Gehalt an Huminsäuren).
    Bei Untersuchungen von mit Regenwurmhumus gedüngten Beständen, wurde nicht nur die besondere Vitalität der Pflanzen hervorgehoben, sondern auch der außergewöhnlich hohe Anteil an wertbestimmenden Substanzen (z.B.: Vitamin C) festgestellt.
    Heilende Wirkung
    Ein gut mit Würmern versorgter Boden gibt den Pflanzen nicht nur Nährstoffe wie Stickstoff, Phosphor und Kali, sondern auch wertvolle Eiweißstoffe und Aminosäuren. Für die immer wieder beobachtete Gesundung von kranken Pflanzen die mit Regenwurmhumus gedüngt wurden ist auch die Anreicherung des Komposts mit Kieselsäuren verantwortlich.
    Diese stärken die Außenhaut der Blätter, und verhindern dadurch das Anstechen der Epidermis durch z.B.: Blattläuse. Wenn das Blatt der Pflanze keine Stichwunden hat, können auch keine Pilzsporen eindringen. Die Wirkung stellt sich bereits zwei bis drei Wochen nach Humusgabe ein.
    Inhaltsstoffe des Humus
    Die besondere Vitalität von mit Regenwurmhumus gedüngten Pflanzen, und die hohen Mengen an wertbestimmenden Bestandteile in den Früchten dieser Pflanzen (z.B.: Vitamin C) werden auf vier Faktoren zurückgeführt:
    Der hohe Anteil an Enzymen und Aminosäuren. Diese Stoffe sind sehr komplexe Verbindungen, die die Pflanzen zum Leben brauchen, die sie aber von Mineraldüngern nicht bekommen können.
    Die verschiedensten Mikroorganismen, die in dieser Vielfalt nicht einmal in Heißrottekompost vorhanden sind. Viele Blumenerden werden sogar chemisch oder thermisch sterilisiert, um enthaltene Unkrautsamen abzutöten. Damit werden aber auch die notwendigen Mikroorganismen getötet. Diese Organismen bereiten die Nährstoffe aber erst auf, um Sie für die Pflanzen verfügbar zu machen. Durch das so genannte Dämpfen der Erden, kann diese in Kunststoff verpackt, gelagert und transportiert werden. Die Pflanze ist dann aber von mineralisierten Nährstoffen abhängig, die regelmäßig nachgereicht werden müssen.
    Der Ton-Humus Komplex, den der Regenwurm als Kot hinterlässt. Die sehr stabile Struktur des Regenwurmhumus bewahrt den Boden vor Verschlämmung, und lässt ihn durch seine krümelige Form locker bleiben. Die Pflanze kann Ihre Wurzeln ohne Anstrengung im Boden verteilen. Das Niederschlagswasser kann schneller im Boden versickern, bleibt länger gespeichert und der Boden kann besser atmen.
    Der Anteil an Grundnährstoffen: Stickstoff (N), Phosphor (P) und Kali (K) sind im Regenwurmhumus in weit höheren Mengen als im Boden oder in einem vergleichbaren Kompost vorhanden.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: